Seminarangebot

 

"TiergestÜtzte Therapie Kurs 2017 / 2018"


Ausbildung Tiergestützte Therapie

 

Wegen der hohen Nachfrage gibt es jetzt auch einen zweiten zusätzlichen Kursus, der im Herbst 2017 beginnt. Anmeldung ist  ab sofort möglich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Uta Kielau ( www.k9-hundekunde.de) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
 
1.) 30.9./ 1.10.2017
2,) 25.11./26.11.2017
3.) 03.2./04.2.2018
4.)24.3./25.3.2018
5.) 02.6./03.6.2018
6.) 18.8./19.8.2018
7.) 22.9./23.9.2018

 

 

Kursus 2018
 
1.) 05.5./06.5.2018
2.) 23.6./24.6.2018
3.) 01.9./02.9.2018
4.) 03.11./04.11.2018
5.) 12.1./13.1.2019
6.) 02.3./03.3.2019
7.) 27.4./28.4.2019




Einführungsseminar
mit Eignungstest
06. und 07. Mai 2017

 

Ausbildungstermine:

 

06. und 07. Mai 2017
01. und 02. Juli 2017
02. und 03. September 2017
04. und 05. November 2017
13. und 14. Januar 2018
03. und 04. März 2018

21. und 22. April Abschluss Prüfung

Seminartag: jeweils 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Dozentinnen:

Dipl.Biol. Uta Kielau M.Sc.
Mit geprüften Rettungshunden
Ethologin
Hundeausbilderin
Fachreferentin
Langjährige Tätigkeit in Hunde-Verhaltenstherapie, Tierpflege, Abnahme von Wesenstests
Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 f TierSchG seit August 2014

Dipl. Psych. Simone De Smet
Mit geprüften Therapiehunden
Psychologische Psychotherapeutin für Erwachsene
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Paar- und Familientherapeutin
Langjährige Erfahrung in tiergestützter Therapie mit eigenen Hunden in Erziehungsberatungsstelle und freier Praxis



Ort:

Theorie und Praxis: Hauptstr. 13, 21483 Gülzow

Praxis: Lüneburg

 

Kosten:
Gesamt 1950,00 € inkl. 19% MWSt.:

Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen von den Teilnehmern zusätzlich getragen werden.

Inhalte der Ausbildung:


Ziel ist die Ausbildung von Hund und Hundeführer zu einem einsatzfähigen Therapiehunde-Team für den professionellen Einsatz in Bereichen der Therapie, Pflege, Pädagogik und im sozialen Bereich.
Inhalte der Ausbildung sind die Grundlagen der Mensch-Hund-Beziehung, Ethologie des Hundes, moderne Methodik des Hundetrainings und deren praktische Anwendung in der tiergestützten Therapie sowie die Methodik des therapeutischen und des pädagogischen Einsatzes von Hunden in den verschiedenen Einsatzbereichen.
Die Ausbildung umfasst 7 Wochenenden, während des Einführungs- und Schnupperwochenende wird mit den Hunden ein Eignungstest durchgeführt, dessen Bestehen Pflicht für die Aufnahme in die Kurse ist.
An jedem Wochenende wechseln sich praktische und theoretische Unterrichtseinheiten ab.
Zwischen den einzelnen Kursterminen ist die Teilnahme an vertiefenden Seminaren möglich. Nach Bedarf können flexibel zusätzliche Kurstermine als Hilfestellung bei auftretenden Problemen eingerichtet werden.

 

Zielgruppe:

 

Personen, die beruflich mit Personen mit einem erhöhten Förderbedarf befasst sind oder zukünftig sein werden. Absolventen der Ausbildung sind zu eigenverantwortlichem tiergestütztem therapeutischem, pädagogischem oder gesundheitsförderndem Arbeiten qualifiziert. Die Ausbildung soll eine abgeschlossene Berufsausbildung ergänzen und vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um die eigene pädagogische, therapeutische und pflegerische Arbeit zu ergänzen.
Zur Zielgruppe gehören z.B. folgende Berufsgruppen: Pädagogen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Therapeuten, Ärzte, Psychologen, Altenpfleger, Krankenpfleger, Erzieher, Heilerziehungspfleger, Logopäden, Ergotherapeuten und ähnliche.

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

Volljährigkeit
Laufende oder abgeschlossene Berufsausbildung/Studium im therapeutischen, pflegerischen oder pädagogischen Bereich

 

Voraussetzungen des Hundes/Eignungstest:


Am ersten Kurswochenende müssen für den Hund folgende Nachweise erbracht werden:
Gültiger EU-Heimtierausweis
Nachweis einer gültigen Zecken-/Floh- und Bandwurmbehandlung
Nachweis einer klinischen Untersuchung mit dem Befund eines guten Gesundheitszustandes
Haftpflichtversicherung
Die Hunde müssen zu Ausbildungsbeginn mindestens 6 Monate alt sein.

Die Hunde werden zu Beginn einem Eignungstest auf ihre Sozialverträglichkeit und Umweltsicherheit unterzogen, dessen Bestehen für die Teilnahme an der Ausbildung erforderlich ist.

 

Anmeldung:


Die Anmeldung ist verbindlich, wenn das ausgefüllte Anmeldeformular eingegangen ist und die Kursgebühr für das erste Kurswochenende eingegangen ist. Die Kontoverbindung wird mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Recent Posts